Grundkompetenzen,Kompetenzanalysen,Kompetenzarchitektur,,Ortmann,Erpenbeck KODEX,Grundkompetenzen,Kompetenzanalyseverfahren,Kompetenzbeurteilung,Kompetenz,Coester, Heyse,Ortmann,Kompetenzbilanzierung,Kompetenzmessung, Kompetenzarchitektur,Kompetenzdiagnostik,Kompetenzentwicklung und Kompetenzbeurteilung,Kompetenztest, Ortmann Stefan
Kompetenzbilanzen,Kompetenzentwicklung,Kompetenzmessverfahren,individuelle und kollektive Kompetenzen,Kompetenzbeurteilung,Kompetenz Sonntag, 20.08.17 Stefan Ortmann, Akkreditierung von Kompetenzen,Competenzia,Kompetenzpotenzial Sie befinden sich hier: Startseite arrow Kompetenz(-begriff) arrow Modellvorstellung Sozialkompetenzen,,Kompetenzbeurteilung, Ortmann Stefan
Kompetenzbeurteilung,Kompetenzen,Kompetenzmessung und –beurteilung,simulative Messungen,KODEX,Competenzia, Stefan Ortmann
KODE–Kompetenz-Diagnostik und –entwicklung,Kompetenzbeurteilung,Kompetenzbilanzierung,Selbstorganisationskompetenz,KODE,
Coester, Heyse,Kompetenzarchitektur,Kompetenzbilanzen,Querschnittskompetenzen,Volker Coester, Heyse,individuelle und kollektive Kompetenzen,KODEX, Stefan Ortmann
Modellvorstellung
 

Kompetenzen sind Fähigkeiten zur Selbstorganisation, sind Selbstorganisationsdispositionen.

Selbstorganisiert wird das Handeln in offenen Problem- und Entscheidungssituationen, in komplexen, oft chaotischen Systemen, bezeichnet. Kompetenzen sind unerläßlich für das Handeln in der Risikogesellschaft.

Das Individuum handelt selbstorganisiert

  • reflexiv in Bezug auf seine eigene Person
  • mehr oder weniger aktiv
  • fachlich-methodisch in Bezug auf Sachverhalte
  • sozial und kommunikativ in Bezug auf andere Menschen


Was ist Selbstorganisation?

Komplexe Systeme - fernab von einem Gleichgewicht - erzeugen nicht-voraussagbare innere Systemzustände und verhalten sich nicht-voraussagbar schöpferisch ("nicht linear").

Beispielsweise bilden sich in der Natur Eisblumen, Blitze oder auch Nordlichter schöpferisch nach einem nicht vorhersehbaren Muster durch Übergänge von einem Systemzustand in einen anderen.

Übertragen auf Organisationen bedeutet dies, dass komplexe, räumlich und/oder zeitlich geordnete Strukturen als Ergebnis entstehen.

Selbstorganisation und selbstorganisiertes Verhalten sind reale, beobachtbare Phänomene - und viel häufiger als deterministische Vorgänge.

Unternehmen, die nicht nur heute, sondern auch zukünftig erfolgreich sein wollen, müssen diesen dynamischen Wandel erfolgreich bestehen.

 


 

 
Ortmann,Akkreditierung von Kompetenzen,KODE
KODE Training Day

Metakompetenzen,Sozialkompetenzen,individuelle und kollektive Kompetenzen Advertisement

Kompetenzzertifizierung,simulative Messungen,Akkreditierung von Kompetenzen
KODE,Kompetenzpotenzial,Ortmann
Buhr,KODE – Kompetenz-Diagnostik und –entwicklung,Kompetenzanalysen,Kompetenzmessverfahren,Kompetenzzertifizierung,Ortmann Stefan
 
Kompetenzmessverfahren,Kompetenzzertifizierung,Stefan Ortmann Kompetenzmessung,Kompetenzanalyseverfahren,kompetenzbiografisch,Kompetenzen,Kompetenzbeurteilung,Kompetenzverfahren,Metakompetenzen, Ortmann Stefan Kompetenzentwicklung,Kompetenzvalidierung,Kompetenzzertifizierung,komparative Beschreibungen,Kompetenzbilanzen,kompetenzbiografisch, Stefan Ortmann Kompetenzen,Kompetenztrainings,Kompetenzverfahren Kompetenzdiagnostik,Kompetenztest,Kompetenzvalidierung kompetenzbiografisch,Kompetenzmessverfahren,Kompetenztrainings,Kompetenzanalysen,Kompetenzbilanzierung,Kompetenzdiagnostik